logo

Wiener Tri(o)logie

Wiener Tri(o)logie with Residence

 

Ist eine Künstlerformation die rund um die Basisbesetzung mit  Engelbert MACH (Kontragitarre) und Martin FOSTEL (Akkordeon) 2019 gegründet wurde. Nach Bedarf kann diese Besetzung in unterschiedlichen Richtungen erweitert werden (Zweites Akkordeon, Violine, Bass, Schlagwerk, Sänger,  etc. ). Somit wird die musikalische Vielfalt deutlich größer und die Einsatzmöglichkeiten auch breiter. Daher können wir individuell auf spezielle Kundenbedürfnisse eingehen.

In dieser Besetzung ist es möglich, sowohl tradierte und klassische Wiener Musik zu spielen, aber vor allem auch andere musikalische Wege einzuschlagen. Der Bogen lässt sich daher von Schrammelmusik bis moderne und swingende Interpretationen spannen.  Neben der traditionellen Musikinterpretation setzt sich diese Formation neben neuen Konzertformen auch mit zeitgenössischen eigenen Kompositionen auseinander. Die Experimentierfreudigkeit ist somit nahezu grenzenlos.

 

Engelbert MACH – Der Grenzgänger

Engelbert Mach verbindet Theorie, Leidenschaft und Praxis. Die Beschäftigung mit Klassischer Musik haben ihn mehr und mehr zur Praxis geführt und machen ihn zu einem gerne gesehenen Begleiter in der Wienerlied Szene.

 

Martin FOSTEL – Der Avantgardist

Musikalisch sozialisiert im Blues, Soul und Jazz, waren für den klassisch ausgebildeten Musiker seine Ursprungsinstrumente Schlagwerke und Blasinstrumente. Martin Fostel wandert mit Leichtigkeit zwischen den unterschiedlichen Musikgenres hin und her und stellt dabei sein Können eindrücklich unter Beweis.

 

Fredi GRADINGER – Der Routinier

Fredi Gradinger, der bekannte Komponist und Textautor bringt die breiteste Erfahrung in das Ensemble mit ein. Er ist bekannt aus Film und Fernsehen und kann auf unzählige Auftritte im In- und Ausland verweisen. Fredi Gradinger ist zweifellos der Routinier in der Wienerlied Szene, welcher nach über 40 jähriger Tätigkeit als Profimusiker quasi auf „Zuruf“ sämtliche Genres musikalisch bedienen kann.

 

Serkan GÜRKAN – Der Künstler

Serkan Gürkan studierte Violine und Komposition und ist ein viel gefragter Musiker im In- und Ausland. Sein musikalischer Wirkungsbereich ist nahezu unendlich. So hat er viele Werbe Jingles komponiert und gilt auch als gefragter Tangokomponist.

 

 

Bertl MAYER – Der unverwechselbare Individualist

Bertl Mayer ist zweifellos ein Ausnahmekünstler. Sein Instrument ist die Chromatische Mundharmonika. Unbestritten ein kleines Instrument mit großer Wirkung – zumindest in seinen Händen wird jedes Lied zur Weltmusik. Bertl Mayer veredelt jede Formation bei der er eingeladen wird mitzuwirken. Die Liste ließe sich unendlich  lange fortsetzten, wo er sowohl als Solointerpret, als auch als erfahrener Studiomusiker mitwirkt. Bertl Mayer unterrichtet auch an der Jam Lab Privat- Musikuniversität Musikgeschichte und Improvisation – ohne Frage ein Musiker mit Weltformat.

 

Michael PERFLER – Der Entertainer

Der ausgebildete Sänger und Schauspieler kann auf zahlreiche Erfolge zurückblicken. Seine Stimme ist nicht nur für den schönen Gesang besonders geeignet, sondern auch für Moderationen und Werbespots hervorragend einsetzbar. Musikalisch ist er überaus beweglich und singt neben Wienerliedern auch Swing und Evergreens. Sein schauspielerisches Talent macht jede Veranstaltung humorig und kurzweilig.